Berufsvorbereitung

Ein Schüler arbeitet an einer professionellen Espressomaschine, er lächelt.

Mit Projekten in die berufliche Zukunft

Am BZBS nehmen junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen an unserer zweijährigen Berufsvorbereitung teil. Das Angebot richtet sich an Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die nach einer zehnjährigen schulischen Bildung ihre Perspektiven für den Arbeitsmarkt verbessern möchten.

Die Berufsvorbereitung beinhaltet berufsbezogenen und berufsübergreifenden Unterricht. Der berufsbezogene Unterricht stellt erfolgreiches betriebliches Handeln in den Mittelpunkt und hilft den Schülern dabei, betriebliche Erfahrungen zu reflektieren.

Im berufsübergreifenden Unterricht lernen sie in den Unterrichtsfächern „Sprache und Kommunikation“, „Fachrechnen“, „Fachenglisch“ sowie „Sport“.

  • Erster Schulabschluss
    Schülerinnen und Schülern mit entsprechender Prognose führen wir bei erfolgreicher Abschlussprüfung zum Ersten Schulabschluss (früher Hauptschulabschluss).

Im berufsbezogenen Unterricht erwerben unsere Lernenden berufliche und soziale Kompetenzen in drei verschiedenen Praxisprojekten, die sie in ihrer Ausbildung nacheinander kennenlernen:

  • Bistro
    Im BZBS-Bistro bereiten sie ein Frühstücksangebot mit Brötchen und Snacks für die Schulgemeinschaft zu und verkaufen ihre Erzeugnisse. Sie erstellen Wochenpläne, kaufen ein, erledigen die Vorratshaltung, erlernen Hygienemaßnahmen und den serviceorientierten Umgang mit dem Kunden.

    Ein blinder Schüler kassiert und ertastet die unterschiedlichen Münzen.
  • Büro
    In diesem Praxisprojekt trainieren unsere Schüler kaufmännische Kompetenzen: Die Schüler erledigen die kaufmännischen Aufgaben für das Bistro und bieten Büroleistungen für die Schulöffentlichkeit an, üben den Umgang mit Geld, führen Buch, erledigen Bankgeschäfte und nutzen verschiedene PC-Programme.
    Ein Schüler sitzt vor einem PC-Monitor und sieht sich einen Punktschrifttext an.
  • Dienstleistung
    In diesem Projekt übernehmen unsere Schüler Wäschepflege, bereiten ein kleines Frühstücksangebot für das Lehrerzimmer zu, unterstützen den Mittagstisch „WinterhuderTischNachbar“ und lernen den Umgang mit der Nähmaschine. Sie bereiten ein kleines Frühstücksangebot für das Lehrerzimmer zu und unterstützen den Mittagstisch „WinterhuderTischNachbarn“.
    Eine Schülerin sitzt an einer Nähmaschine und betrachtet ihr Arbeitsergebnis.

In unserer Berufsvorbereitung begleiten wir Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf ganz individuell im Übergang von der Schule in den Beruf. Hierbei unterstützen uns unsere langjährigen Partner: die Agentur für Arbeit, die Werkstätten für Menschen mit Behinderung, das Netzwerk Berufliche Orientierung und die Berufsbildungswerke. Im Anschluss stehen unseren Schülern mit den in der Berufsvorbereitung erworbenen praktischen und sozialen Kompetenzen verschiedene Wege offen, die von der Agentur für Arbeit bewilligt und vermittelt werden:

  • Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM),
  • Hamburger Arbeitsassistenz,
  • Berufsvorbereitungsmaßnahme (BvB),
  • unterstützte Beschäftigung,
  • theoriereduzierte Ausbildung.

Viele Jugendliche erhalten einen Platz in der Berufsbildung bei den Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder bei der Hamburger Arbeitsassistenz. Andere entscheiden sich für eine Berufsvorbereitungsmaßnahme (BvB), eine „Unterstützte Beschäftigung (UB)“ oder eine theoriereduzierte Ausbildung.

Wir beraten Sie gerne über unsere Berufsvorbereitung und bieten Hospitationstage für interessierte Schüler an.

Die offizielle Anmeldung und Zuweisung zur Berufsvorbereitung erfolgt über das Hamburger Institut für berufliche Bildung – hierzu erfahren Sie mehr bei unserem Gespräch.

Für einen kompakten Überblick über die Berufsvorbereitung, laden Sie sich hier unseren Flyer als PDF herunter: Flyer Berufsvorbereitung Download (0,6 MB)

Zu weiteren Fragen können Sie auch die Leiterin unserer beruflichen Abteilung ansprechen.

Ansprechpartnerin

Maren Kuper

 

Maren Kuper
Telefon: 040 42 88 80 7 -20
E-Mail: maren.kuper@bzbs.hamburg.de