Sport

Sport am BZBS: Vielfältige Möglichkeiten für jeden Schüler

Ziel des Sportunterrichts ist es, vielfältige, dem jeweiligen Entwicklungsstand der Schüler angemessene Bewegungserfahrungen zu ermöglichen. Dabei steht die Vermittlung möglichst unterschiedlicher und grundlegender Wahrnehmungs- und Bewegungsmuster im Vordergrund. Auch dem Erwerb von motorischen Fertigkeiten kommt eine besondere Bedeutung zu, um größtmögliche Selbstständigkeit und angemessenes Selbstvertrauen zu ermöglichen. Dazu gehören Gruppenaktivitäten, mit denen sozial-integrative Verhaltensweisen geübt werden können.

Der Sportunterricht folgt den Bildungsplaninhalten der allgemeinbildenden Grund- und Stadtteilschulen und wird den heterogenen Sportgruppen individuell angepasst.

Unsere Sporthalle ist mit vielen Sport- und Turngeräten, einem Airtramp, Inlineskates, Fahrzeugen, einem Kraftraum und einer Kletterwand sehr gut ausgestattet.

Das schuleigene Therapie-Schwimmbecken ermöglicht den Grundschülern und Schwimmanfängern, sich mit dem Thema Wasser vertraut zu machen und sogar ihre Schwimmbefähigung bis hin zum Bronzeabzeichen zu erlangen.

Unser multifunktionaler Sportplatz bietet die Möglichkeit zur Durchführung klassischer Sportarten wie Leichtathletik (Kugelstoßen, Speerwurf, Weitsprung) und Ballspiele. Die 75-Meter-Bahn mit Handlauf in zwei Höhen erlaubt den gefahrlosen Geradeauslauf für blinde Schüler. Die 200-Meter-Bahn kann auch mit verschiedenen Spielfahrzeugen (Fahrräder, Go-Karts, Roller) befahren werden. Auf dem Kunstrasen bietet der FC St. Pauli Blindenfußball im Training oder im Punktspielbetrieb. Eine integrierte, an den Platz angrenzende Hügellandschaft ermöglicht vielfältige und barrierefreie Bewegungserfahrungen.

Fester Bestandteil des Sportunterrichts sind die Teilnahme an Sponsorenläufen, inklusiven Sportfesten in der Stadt, Brennball- und Goalballturnieren sowie den „National Special Olympic Games“.

Unser Nachmittagsangebot erweitert das schulische Sportangebot durch AG`s wie Kanu, Reiten, Yoga, Fußball/Leichtathletik, kleine Ballspiele, Schwimmen und vieles mehr. So können neben den „klassischen“ Sportinhalten auch Trendsportarten für den Freizeitbereich unterrichtet werden.

In den Unterrichtspausen am Vormittag gibt es für die Schüler Bewegungsangebote in der Sporthalle, auf dem Sportplatz und auf dem großen Trampolin in der Aula.