Schulverein

Das Holzhaus des Schulvereins

Unser Verein unterstützt und fördert blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche in Hamburg. Zu unseren übergreifenden Aufgaben gehören Frühförderung, Instrumentalunterricht, Ferienfreizeiten sowie tanzpädagogische und musiktherapeutische Angebote.

Unsere Frühförderstelle unterstützt Familien mit sehbehinderten oder blinden Kindern von Geburt an bis zum Schuleintritt. In der Beratung der Familien wird besonderer Wert auf regelmäßigen Austausch und partnerschaftliche Zusammenarbeit gelegt.

Der Eingang des Schulvereins
Herzlich willkommen

Die enge Anbindung an das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte (BZBS) bietet beim Übergang in die Schule zusätzliche fachliche Beratung bei der Entscheidung für die geeignete Schulform.

Im Rahmen des Instrumentalunterrichts fördern wir Kinder und Jugendliche, die — über den schulischen Musikunterricht hinausgehend — ein Instrument erlernen oder in Gruppen musizieren wollen.

In den Sommerferien führen wir Freizeiten für Schülerinnen und Schüler des BZBS durch. Die dort gewonnenen Erfahrungen tragen dazu bei, dass die Schüler ihre Handlungsmöglichkeiten erweitern. Sie werden ermutigt, Kontakte mit Gleichaltrigen außerhalb von Schule und Familie zu knüpfen.

Die Tanzpädagogik hat an unserer Schule eine lange Tradition und zählt zu den wichtigsten Elementen der Förderung. Das tanzpädagogische Angebot unterstützt die Körper- und Selbstwahrnehmung blinder und sehbehinderter Kinder in hohem Maße. Die Kinder können Lust und Freude an der eigenen Bewegung ausleben.

Wir unterstützen…
die Schülerinnen und Schüler des BZBS.

Zu unseren Aufgaben als Schulverein zählen u.a.

  • die Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Hilfsmitteln,
  • die finanzielle Unterstützung von Klassenreisen,
  • die Förderung von Schulfesten, Kulturabenden, Sportfesten u.v.m.,
  • tanzpädagogische- und musiktherapeutische Angebote,
  • die Beschaffung von Instrumenten, Sportgeräten und anderer Ausstattung.

Als Schulverein fördern wir nur Projekte, die nicht in den Aufgabenbereich staatlicher Einrichtungen gehören.

Wir kooperieren…
mit einer Vielzahl von Stiftungen und Spendern, ohne deren großzügige Unterstützung die Verwirklichung vieler Projekte nicht möglich wäre.
Bei der Herstellung spezieller Hilfsmittel und der Anfertigung besonderer Möbel unterstützt uns die Blindenhilfsmittelwerkstatt „touch“ (Therapiehilfe e.V.).

Die Hamburger Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche (HSKJ) ist uns besonders verbunden und für die Verwirklichung vieler Projekte verantwortlich.

Bei allen offenen Fragen…
wenden Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle.

Freunde blinder und sehbehinderter Kinder e.V.
Borgweg 17a
22303 Hamburg
Tel.: 040-2797186
Fax: 040-63609901
http://www.blindekinder.de