Bücherstube

Bücherstube

 

Lesen bringt uns zum Lachen und
rührt manchmal auch zu Tränen,
es zaubert Bilder vor unser inneres Auge
und manche Bücher fesseln uns sogar dermaßen,
dass wir sie kaum aus der Hand legen können.

 

„Lesen ist das Träumen mit offenen Augen“

 

Die Bücherstube ist am Donnerstag, den 18.02.2021 im Haus H im ersten Stock neu eröffnet worden.

Gerade in der zunehmenden Digitalisierung ist es für blinde und sehbehinderte Schüler und Schülerinnen wichtig die grundlegende Fähigkeit des flüssigen Lesens zu trainieren. Im Gegensatz zu auditiven und visuellen Medien kann die Aufnahmegeschwindigkeit und Intensität dabei dem individuellen Bedürfnis angepasst werden.

Die Arbeit am PC und die Sprachausgabe belastet das Gehör und die Konzentration stark. Durch das Lesen kann eine Entlastung des Gehörs geschaffen werden und damit verbunden eine Entspannung eintreten.

Die Bücherstube umfasst drei verschiedene Schriftsysteme: Vollschrift, Kurzschrift und die Schwarzschrift.

Die Recherche am PC ermöglicht den Schüler und Schülerinnen ein Buchtitel mit einem Inhaltsverzeichnis aufzurufen und sich über die Inhalte eigenständig zu informieren.

Der Bücherwurm und die Leseratte begleiten die Schüler und Schülerinnen bei der Kennzeichnung der Bereiche Vorschule, Erstleser, Grundschule und Profileser.

 

Sie freuen sich über einen Besuch!

 

Aufwachkonzerte im Freien


An insgesamt drei Freitagen trafen sich SuS, um mal  wieder gemeinsam zu singen. Denn das kommt seit Corona eindeutig zu kurz. Kohorten-getrennt und mit Abstand, wurden Kulturabendlieder, Herbstlieder und Borgweghits gesungen, begleitet von einer kleinen Lehrerband. Wir bleiben kreativ und freuen uns, wenn bei uns bald Laternen- und Adventslieder erklingen.

Einweihung des Klanghauses

Haus in Sicht…! Nun ist es endlich soweit! Das Klanghaus wird am 6.12. eingeweiht! Schülerinnen, Schüler, Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf ein besonderes Haus für die Musik. Unterricht, Therapie und Nachmittagsangebote finden zukünftig in zwei speziell konzipierten Räumen statt. Die Spannung steigt….. Fortsetzung folgt!

Hier einige Eindrücke vom Bau des Klanghauses